Wissenswertes

Neue Studie: Warum Haare grau werden

In einer kürzlich veröffentlichten Studie hat ein Forscherteam einen möglichen Erklärungsansatz dafür gefunden, warum unser Haar mit fortschreitendem Alter grau wird. Im Rahmen ihrer Forschungen fand das Team um Studienleiterin Karin Schallreuter heraus, dass eine hochgradige Ansammlung von Wasserstoffperoxid in den Haaren, zu deren frühzeitigem Ergrauen führt. In diesem Zusammenhang blockiert das Wasserstoffperoxid die Produktion des natürlichen Haarpigments Melanin, welches normalerweise dem Haar seine Farbe verleiht.
 

Studie zu Toppik-Haarfasern: Hervorragende Hautverträglichkeit klinisch bestätigt

Toppik-Haarfasern lassen Ihr Haar nicht nur deutlich dichter, glänzender und vitaler erscheinen, sie bestechen auch insbesondere durch ihre hervorragende Hautverträglichkeit. Zu diesem Ergebnis gelangten kürzlich amerikanische Wissenschaftler der renommierten "Consumer Product Testing Coperation" in New Jersey, die sich hauptsächlich auf das Testen von Produkten aus dem kosmetischen und pharmazeutischen Bereich spezialisiert haben.