Haarverlust aktiv vorbeugen

Diese 7 Nahrungsmittel fördern Ihr Haarwachstum

Du bist, was Du isst. Eine alte, aber zutreffende Weisheit. Besonders in Zeiten, in denen Fast-Food, kalorienreduzierte Light Produkte und Designer Food überall auf dem Speiseplan stehen. Besonders Haare sind ein Spiegel dessen, was der Körper braucht, was ihm fehlt und was er vielleicht sogar wie bei einer Vergiftung zuviel bekommen hat. Diese 7 Nahrungsmittel sind besonders geeignet, das Haarwachstum anzuregen. Achten Sie darauf, das mindestens 3 von Ihnen regelmäßig auf Ihrem Speiseplan stehen!

Erdnüsse: Eine handvoll Erdnüsse reicht völlig aus, um Ihren Bedarf an Vitamin H - oder Biotin - zu decke.

Spinat: Ist noch viel besser als sein guter Ruf. In ihm finden Sie Folsäure, die zur wichtigen Vitamin B-Gruppe gehört. 

Weizenkeimöl: Achten Sie auf qualitativ hochwertiges Weizenkeimöl. Hier bekommen Sie das meiste Tocopherol, Vitamin E, das als Zellschutzvitamin Haarzellen und andere Zellen von innen stärkt.

Haferflocken: Besonders Haare sind von einer ausreichenden Zinkzufuhr abhängig. Mit einem Haferflocken-Milch-Müsli schlagen Sie schon beim Frühstück zwei Fliegen mit einer Klappe.

Milch ist einer der Hauptlieferanten für Vitamin A. Dies ist für gesunde Haut und Haare besonders wichtig.

Paprika: Zitrusfrüchte aller Art sind hervorragende Vitamin-C Quellen. Dieses Vitamin erhöht die Aktivität der körpereigenen Zellen.

Seefisch: Neben vielen anderen Ursachen, kann Haarausfall durch Fehlfunktionen der Schilddrüse bedingt sein. Jod ist ein wichtiger Regulator dieser Funktion und besonders reichhaltig in Seefisch enthalten.